Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Nomokanon
(310 words)

Nomokanon - Historisch

Im 11. Jh. aufkommende Bez. für systematische Slg. byzantinischen KR, die sowohl Synodal- u. Väterkanones als auch Kaiser-Gesetze enthalten. 545 wurde erstmals – offenbar nach dem Vorbild der justinianischen Kodifikation (Codex Justinianus) – das byzantinische Corpus canonum systematisch geordnet. Dieser nicht erhalten gebliebenen Kanones-Slg. in 60 Titeln eines unbekannten Verf. waren (nach 565 durch 4 Novellen ergänzt) 21 Kaiser-Konst. m. kirchenrechtlichem Inhalt als …

Cite this page
Richard Potz, “Nomokanon”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 25 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0153>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲