Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Normen
(5,281 words)

Normen - Staatlich

1. Rechtsnormen (kurz: N.) sind rechtliche Maßstäbe, d. h. verbindliche Handlungsorientierungen. Sie richten sich an Rechtssubjekte: Private (natürliche Personen u./od. jur. Personen des Privatrechts) od. Hoheitsträger; Tiere od. Pflanzen hält unsere Rechtsordnung nicht für normfähig. N. können prospektiv Bedeutung für das Handeln der Adressaten (Funktionsnormen) u. retr…

Cite this page
Franz Reimer, Norbert Witsch, Ulrich Anke, Richard Potz, Admiel Kosman, Ronen Pinkas and Stephanie Müssig, “Normen”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 18 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0157>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲