Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Ökumenisches Konzil
(2,182 words)

Ökumenisches Konzil - Katholisch

Ein Ö. K. ist eine Vollversammlung des Bischofskollegiums m. dem Papst als seinem Haupt, auf der das Bischofskollegium zusammen m. dem P. Höchstgewalt über die Universalkirche (Gesamtkirche) ausübt (c. 337 § 1; c. 50 § 1 CCEO).

1. Die Ursprünge des Ö. K. liegen in den als Konzilien od. Synoden bez. regionalen Bischofsversammlungen der frühen Kirche. Nach der sog. Konstantinischen Wende des 4. Jh. wurden zur Förderung der kirchl. Ordnung alle Bischöfe der Ökumene, …

Cite this page
Georg Bier and Daniel Benga, “Ökumenisches Konzil”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 28 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0179>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲