Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Patrozinium
(467 words)

Patrozinium - Katholisch

1. Rechtsgeschichtlich: Obgleich schon im 2. Jh. n. Chr. im Osten u. ab dem 3. Jh. auch im Westen die ersten Reliquien (Reliquienverehrung) von Märtyrern in zu weihende Kirchen gebracht wurden, ist für das 1. Jahrtausend festzuhalten, dass die Kirchen dem Herrn selbst, dem Salvator geweiht wurden. Mit der zunehmenden Heiligenverehrung u. dem entspr. einer wachsenden Zahl von Reliquien wurden verstärkt Kirchen diesen Heiligen als ihren Kirchenpatronen geweiht. Die …

Cite this page
Thomas Schüller and Christian Grethlein, “Patrozinium”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 24 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0257>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲