Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Peterspfennig
(731 words)

Peterspfennig - Katholisch

Der P. ist eine freiwillige Gabe röm.-kath. Christen für den Papst. Die Gabe wird z. Z. alljährlich am 29.06., dem Hochfest der Apostel Petrus u. Paulus, od. an einem Sonntag davor od. danach erbeten.

Im CIC u. im CCEO wird die P.-Kollekte nicht erwähnt. Der Diözesanbischof wird aber in c. 1271 daran erinnert, den Apostolischen Stuhl zu unterstützen. Außerdem werden die Diözesanbischöfe im Dir. de pastorali ministerio Episcoporum der Kongregation für die Bischöfe vom 22.02.1973 in Nr. 46 Abs. 4 gebeten,…

Cite this page
Reinhard Wenner, “Peterspfennig”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 18 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0269>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲