Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Pfarrzwang
(628 words)

Pfarrzwang - Historisch

Der P. (bannus parochialis) ist ein Phänomen der kirchl. Rechtsgeschichte, das sich aus den Bedürfnissen nach der geordneten Ausübung der Seelsorge sowie dem Schutz des Amtes des Pfarrers u. insb. seines Amtseinkommens entwickelt hat. M. den pfarrlichen Rechten waren nämlich Stolgebühren u. andere Abgaben verbunden, die als Teil des Amtseinkommens eines Pfr. geschützt werden sollten. Das 4. Laterankonzil (1215) hat m. der Const. 21 Omnis utriusque sexus (CoD3, 245) einen strengen P. …

Cite this page
Heribert Hallermann and Rainer Rausch, “Pfarrzwang”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 21 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0296>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲