Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Predigtverbot
(305 words)

Predigtverbot - Katholisch

1. Im Unterschied zu can. 1342 § 2, der ein generelles P. für Laien normierte, selbst wenn es sich dabei um Ordensleute handelte, kennen der geltende CIC u. der CCEO kein entspr. P. Vielmehr normieren cc. 763-766 u. cc. 609-612 CCEO, auf welcher rechtlichen Grundlage Bischöfe, Priester, Diakone u. Laien (Laienpredigt) das Wort Gottes predigen können. Dabei kommt den Bf. kraft ihrer Weihe ein ius praedicationis zu, während Priester, Diakone u. Laien aufgrund einer Predigtbefugnis predigen.

2. Die Ausübung d…

Cite this page
Heribert Hallermann, “Predigtverbot”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 21 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0325>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲