Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Preußischer Evangelischer Kirchenvertrag
(574 words)

Preußischer Evangelischer Kirchenvertrag - Evangelisch

Der P. E. K. wurde 1931 zwischen den acht ev. preuß. Landeskirchen u. dem preuß. Staat geschlossen. Es handelt sich um den wichtigsten u. eingreifendsten Akt der kirchenpolitischen Selbstkonstituierung des dt. Protestantismus in seinem Verhältnis zum Staat (Heckel, 1932) während des Geltungszeitraums der Weimarer Reichsverfassung (WRV). Die Preuß. Staatskirchenverträge gelten noch heute im Lande Nordrhein-Westfalen (m. Ausnah…

Cite this page
Arno Schilberg, “Preußischer Evangelischer Kirchenvertrag”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 21 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0329>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲