Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Profanierung
(278 words)

Profanierung - Katholisch

1. Gem. c. 1212 verlieren heilige Orte, die nach c. 1205 für den Gottesdienst od. das Begräbnis (Bestattung) von Gläubigen bestimmt wurden, ihre Weihung (dedicatio) od. Segnung (benedictio [Benediktion]) durch wesentliche Zerstörung od. faktische bzw. dekretierte Zuführung zu dauerhaftem weltlichen Gebrauch. Nachdem durch Weihung od. Segnung jene Orte dem profanen Bereich entzogen u. für religiöse Zwecke reserviert wurden, sind sie in bes. Weise zu schützen, so…

Cite this page
Stefan Schweer, “Profanierung”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 18 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0347>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲