Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Repräsentation
(924 words)

Repräsentation - Historisch

Innerhalb der griech. Ontologie bedarf es keines Begriffes, der die Vergegenwärtigung eines Urbildes durch ein Abbild od. die Vergegenwärtigung einer Ursache durch ihre Wirkung beschreibt. Der eher empirisch als metaphysisch denkende Römer aber erklärt den für Griechen selbstverständlichen Sachverhalt m. einem eigenen Begriff. Der lat. Terminus repraesentatio beschreibt die Vergegenwärtigung einer abwesenden durch eine anwesende Wi…

Cite this page
Karl-Heinz Menke, “Repräsentation”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 25 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0437>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲