Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Rezeption
(1,613 words)

Rezeption - Katholisch

Die R. weist eine Varianz von z. T. theol. motivierten, aber im Kern rechtlichen Bedeutungen auf. Rechtsgeschichtlich meint R. die Übernahme zahlreicher Normen des Römischen Rechts in das Kirchenrecht, aber auch gegenwärtig des weltlichen Rechts in den Codex (c. 197). Ebenso handelt es sich um ein Phänomen der R., wenn universalkirchliches Recht in Partikularrecht umgesetzt, d. h. adaptiert wird. Zu einem wichtigen R.-Phänomen wird man auch die z. T. umstritten diskutiert…

Cite this page
Thomas Schüller and Michael Germann, “Rezeption”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 18 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0448>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲