Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Richter
(2,160 words)

Richter - Katholisch

Oberster R. in der Kirche ist der Papst. Jeder Gläubige hat das Recht, ihm eine Sache vorzulegen (c. 1417). Dem P. allein vorbehalten sind Streitsachen, die geistl. u. damit verbundene Angelegenheiten zum Gegenstand haben sowie Verfahren, die die Verletzung kirchl. Gesetze sowie sündhafte Handlungen betreffen, soweit es dabei um die Feststellung von Schuld u. Verhängung von Kirchenstrafen geht, u. zwar dann, wenn es sich in diesen V…

Cite this page
Myriam Wijlens, Michael Germann, David Heith-Stade, Jehoschua Ahrens and Tibor Linke, “Richter”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 28 October 2021 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786395_0449>
First published online: 2020
First print edition: ISBN: 9783506786395, 2020



▲   Back to top   ▲