Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Rostock, Universität
(881 words)

[English Version]

. Die 1419 gemeinsam von den mecklenburgischen Herzögen und dem Rostocker Rat mit Lehrkräften aus Erfurt und Leipzig gegründete, zeitweise nach Greifswald (1437/1443) und Lübeck (1487) verlegte U. erlangte rasch eine wichtige Bedeutung als zentrale Ausbildungsstätte für Studierende aus dem Hanseraum. Erst nach der Reformation verengte sich ihr Einzugsbereich auf die luth. Ostseeanrainer. Allerdings fehlte bis 1432 eine Theol. Fakultät. Als Wegbereiter des Humanismus in R. gelten der Historiograph Albert Krantz und der Gräzist Nikolaus Marsch…

Cite this page
Asche, Matthias, “Rostock, Universität”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 28 June 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_124657>



▲   Back to top   ▲