Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Aleksandr Nevskij
(109 words)

[English Version]

(30.5.1220 Jaroslavl' – 14.11.1263 Gorodok), seit 1236 Fürst von Novgorod und seit 1252 Großfürst von Vladimir, besiegte 1240 die Schweden an der Neva (daher sein Beiname) und 1242 die Deutschordensritter auf dem Eise des Peipus-Sees, unterwarf sich dagegen den Tataren, durch die er die russ.-orth. Identität weniger bedroht sah als durch den lat. Westen. Als Mönch gest., wurde er schon seit dem 14.Jh. als Heiliger verehrt. Peter d.Gr. überführte die Gebeine 1724 in die nach A. benannte Lavra in St.Petersburg.

Bibliography

G.P.Majeska/A.I.Ponom…

Cite this page
Hauptmann, P., “Aleksandr Nevskij”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 16 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_00378>



▲   Back to top   ▲