Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Ambrosianische Liturgie
(281 words)

[English Version]

. Der für die Diözese Mailand charakteristische, meist Ambrosius von Mailand zugeschriebene ordo (und seine Gesänge) ist einer der nicht-röm. Riten, die kollektiv als »gallische Familie« bez. werden. Der Einfluß der A. erstreckte sich auf benachbarte Regionen in Italien und bis nach Böhmen; gegenwärtig wird sie, in der durch das Vaticanum II. modifizierten Fassung, nur in und um Mailand gefeiert. In Mailand war die A. vielfältigen Einflüssen ausgesetzt; in der Bewahrung ihres Charakters in der Gesch. war sie jedoch konservativ. …

Cite this page
Saliers, D.E., “Ambrosianische Liturgie”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 16 June 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_00559>



▲   Back to top   ▲