Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Amtseid der Geistlichen und Kirchenbeamten
(241 words)

[English Version]

. Sowohl von staatlicher wie von kirchl. Seite wurde kirchl. Amtsträgern, namentlich Bischöfen, aus Anlaß der Amtsübernahme ein Eid abverlangt. Die Praxis des A. hat bis in die Spätantike zurückreichende Wurzeln. Nach der Reformation gewann der vom kirchl. Amtsträger dem Landesherrn zu leistende Eid deshalb an Bedeutung, weil mit ihm die konfessionelle Zuverlässigkeit gesichert wurde. Im 19.Jh. hat der von staatlicher Seite geforderte A. der Geistlichen bisweilen Loyalitätskonfli…

Cite this page
Pirson, D., “Amtseid der Geistlichen und Kirchenbeamten”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 02 June 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_00636>



▲   Back to top   ▲