Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Andacht
(1,373 words)

[English Version]

I. Allgemein

Der Begriff A. leitet sich ab aus dem mhd. andâht, das mit »denken« zusammenhängt, aber nicht im Sinn von theoretischen Erwägungen oder instrumentellen Problemlösungen, sondern von »Sammeln der Gedanken auf einen Gegenstand hin«. Dabei ist sowohl die intentio, d.h. die Ausrichtung der Seelenvermögen auf einen Gegenstand hin, als auch die attentio, d.h. die aktive Anspannung des Geistes zur Erreichung des angestre…

Cite this page
Mödl, L. and Hennig, G., “Andacht”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 20 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_00673>



▲   Back to top   ▲