Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Archidiakon
(105 words)

[English Version]

Archidiakon, von griech. α᾿ ρχιδια´κονος, Vorsteher der Diakone einer Bf.stadt. Der A. ist seit dem 4. und 5.Jh. in Ost und West bezeugt. Er wurde vom Bf. berufen und diente als dessen Helfer in der Liturgie, in der Verwaltung der Diöz., in Fragen der kirchl. Disziplin, in der Armenfürsorge. Der A. vertrat den Bf. in dessen Abwesenheit in der Diözese und bei Konzilien. Im MA steht der A. im lat. Westen selbständig neben und oft gegen den Bf. A. ist heute, außer in der Anglik. Kirche, nur Ehrenbez.

Bibliography

A.Amanien (DDC 1, 1935, 948–1004)

J.Kollaparam…

Cite this page
Schneider, J., “Archidiakon”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 09 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_01019>



▲   Back to top   ▲