Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Asklepios.
(483 words)

[English Version]

In A. als Figur des göttlichen Heilers und des heilenden Gottes erschließen sich spezifische Übergangs-Potentiale des mediterranen Polytheismus (Monotheismus). A. ist als Sohn Apollos und einer Sterblichen selber sterblich, droht gar zu sterben; weil er durch seine Kunst als Arzt einen Toten auferweckt hatte, stirbt er schließlich durch einen Blitz des Zeus. Als Heros erhält er Verehrung wie ein Gott und ist der menschlichen Existenz zugleich näher als die olympischen Götter. Die außerordentliche Verbreitung des A.-Kultes im Mitt…

Cite this page
Gladigow, B., “Asklepios.”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 03 July 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_01161>



▲   Back to top   ▲