Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Athos
(333 words)

[English Version]

Athos, der östliche Ausläufer der Halbinsel Chalkidike, ist als ῞Αγιον ῎Ορος (hágion óros, »Hl. Berg«) bis heute Zentrum des orth. Mönchtums. Im 9.Jh. verstärkten Mönche auf der Flucht vor dem Ikonoklasmus (Bilderkult: VI.) oder aus isl. eroberten Gebieten die Zahl der schon länger auf dem A. lebenden Eremiten. – Das anachoretische Eremitentum als älteste der vier dort praktizierten monastischen Lebensformen (Mönchtum) wurde seit 872 durch kaiserliche Anordnung einem Protos unterstellt. Nach Gründung des ersten Klosters Megisti Lavra (963) durch Athanasios …

Cite this page
Ohme, H., “Athos”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 02 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_01240>



▲   Back to top   ▲