Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 9 of 35 |

Bination
(82 words)

[English Version]

bezeichnet im kath. Kirchenrecht die i.allg. nicht zulässige zweimalige Feier der Eucharistie durch denselben Priester am gleichen Tag. Der Ortsordinarius kann B. bzw. Trination gestatten (c. 905 CIC). In bezug auf Nüchternheitsgebot (c. 919 § 2 CIC) und Meßstipendien (c. 951 § 1 CIC) gelten bes. Vorschriften. B. ist an Ostern und Gründonnerstag, Trination an Weihnachten und Allerseelen erlaubt.

Bibliography

É.Jombarth (DDC 2, 1937, 889–898)

C.Holböck, Die B., 1941

K.Lüdicke (MKCIC, 1985, 905)

A.Heinz (LThK3 2, 1994, 462).

Cite this page
Rees, W., “Bination”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 30 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_02069>



▲   Back to top   ▲