Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Caesaropapismus
(218 words)

[English Version]

Caesaropapismus, Bez. für eine enge Verbindung von weltlicher und kirchl. Herrschaft, in der der weltliche Herrscher, dem eine bes. rel. Weihe zugeschrieben wird, die Leitung der Kirche auch in geistl.-innerkirchl. Fragen ausübt. Als C. wird insbes. (seit J.H.Böhmer zu Beginn des 18.Jh.) die Kirchenherrschaft des Kaisers seit Konstantin bis zum Investiturstreit, v.a. aber das System im oström./byz. Reich (Konstantinopel/Byzanz: II., III.) bez., in der die Vorstellung einer Harmonie oder »Symphonie« von weltlicher und geistl. Herrschaft Gr…

Cite this page
Wall, H. de, “Caesaropapismus”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 28 June 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_02777>



▲   Back to top   ▲