Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Communio sanctorum
(149 words)

[English Version]

. Der erklärende Zusatz c.s. zum Begriff der »hl. Kirche« im Apostolicum begegnet erstmals in der Katechismuspredigt »De symbolo« im Rahmen der Taufinstruktion des Bf. Niketas von Remesiana, war dann aber v.a. in Gallien verbreitet. Die Deutung geht auf die sanctorum omnium congregatio (Niketas), auf die Vollendeten im Sinne der Heiligenverehrung oder auf die Teilhabe an den Sakramenten. Luther erkannte c.s. als Glosse, welche die Bedeutung von Kirche als Gemeinde sicherstellt (BSLK 657). Die dabei mitge…

Cite this page
Schäfer, R., “Communio sanctorum”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 07 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_03174>



▲   Back to top   ▲