Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Cyprian
(195 words)

[English Version]

von Antiochien. Die Erzählung von C. und Justina liegt in drei Büchern vor: Conversio, Confessio (vor 379), Martyrium (vor 460). Der Zauberer C. soll die Liebe der Christin Justina erzwingen. Durch Gebet und Kreuzeszeichen hält Justina Liebeszauber und Dämonen von sich fern, zeigt deren Ohnmacht und kann so C. bekehren. Nach der Conversio wird C. Bf. von Antiochien und Justina Diakonisse. In der Confessio blickt C. auf die Einführung in die Mysterien, auf Lehrjahre und Reisen zurück. Gregor von Nazianz verarbeitete die Erzählung in or. 24,8–12, Eudokia gestaltete …

Cite this page
Bergjan, S., “Cyprian”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 21 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_03317>



▲   Back to top   ▲