Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Denken
(947 words)

[English Version]

I. Philosophisch »D.« ist ein weit verzweigter Begriff. Eine Übersicht über die Phänomene des D. muß u.a. die folgenden Unterschiede registrieren: a) D. ist propositional (»X denkt, daß p«) oder nominal (»X denkt an Y«). b) Propositionales D. ist manchmal ein Zustand, in dem sich ein Denker auch dann befinden kann, wenn er traumlos schläft: »X denkt, daß p« im Sinne von »X glaubt, daß p«. c) Manchmal ist propositionales D. hingegen episodisch – und zwar entweder α) eine Aktivität, zu der man jemanden auffordern kann: »Denk darüber einmal nach!«, oder β) ein Widerf…

Cite this page
Künne, W. and Petzoldt, M., “Denken”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 17 May 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_03538>



▲   Back to top   ▲