Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 12 of 35 |

Devolutionsrecht
(142 words)

[English Version]

ist im kath. Kirchenrecht (: II.,1.) der Übergang des Rechtes zur Verleihung eines Kirchenamtes an den übergeordneten kirchl. Oberen (echtes D.) bzw. das Freiwerden des Verleihers von der Bindung an ein Vorschlagsrecht (unechtes D.). Von Alexander III. (X 1.6.7.; X 3.8.2.; X 3.38.3.) eingeführt, wurde D. seit dem 13.Jh. eingeschränkt. Der CIC kennt die stellvertretende Amtsübertragung im Falle von Nachlässigkeit oder Verhinderung (c.155 CIC; c.945 CCEO) sowie die ersatzweise Bestellung eines Diözesanadministrator…

Cite this page
Rees, W., “Devolutionsrecht”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 15 August 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_03602>



▲   Back to top   ▲