Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Drache
(1,418 words)

[English Version]

I. Religionsgeschichtlich Das Wort »D.« (von griech. »δρα´κων«/drákōn, »der starr Blickende«?) bez. bes. Schlangen und (meist riesige) schlangenartige Mischwesen mit numinoser Aura, aber auch andere Mischwesen (etwa den mesopotamischen »Löwendrachen« RLA 7, 97–99). Nur positiv sind D. in Ostasien konnotiert, wo sie als gütige Himmelswesen, Spender von Regen und Licht und Garanten der Fruchtbarkeit erscheinen. Positiv sind D. auch in Westasien, v.a. in der sum. Frühzeit, als Verkörperungen des Himmelsozeans und Ordnungsgestalten bekannt. A…

Cite this page
Uehlinger, C. and Böcher, O., “Drache”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 24 July 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_03880>



▲   Back to top   ▲