Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Engedi
(277 words)

[English Version]

. Die Oase am Westufer des Toten Meeres bietet durch die Verbindung von heißem Klima und reichem Wasser (En, st. cstr. von ‘Ajin/עיןִ, »Quelle«) seit jeher ideale Lebensumstände für Menschen, seltene Tiere (u.a. Panther, Klippdachse, Steinböcke [hebr. gedi »Böckchen«]) und Pflanzen (Wein, Henna [Hhld 1,14], Datteln [Sir 24,14], Balsam [Flav. Jos. Ant. 9,7, Bell. 4,468; Plinius, Naturalis historia 12,113; Shab 26a]). Schon im 4.Jt. lag nahe den Quellen ein Wallfahrtsheiligtum mit ummauertem Hof und gro…

Cite this page
Dietrich, W., “Engedi”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 04 July 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_04335>



▲   Back to top   ▲