Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Erhabene, das
(906 words)

[English Version]

I. Philosophisch Das »E.« (engl./franz. »the/le sublime«) bez. die Erfahrung von Gegenständen, die durch ihre (räumlich-physische wie metaphysische) Größe, Kraft oder Vollkommenheit dem Menschen seine eigene Erhebung und dabei häufig auch die Grenze seines Fassungsvermögens bewußt werden lassen. In der Antike wird in der Auseinandersetzung mit dem dichterischen Enthusiasmus (: I.) das E. im Begriff des υ῞ψος (hýpsos, »Höhe«) als einer Kategorie der Poetik und Rhetorik (: I.) erörtert: Bei Plato, Aristoteles, Aristophanes, Pseudo-Longinus u.a. geht…

Cite this page
Recki, B. and Mädler, I., “Erhabene, das”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 09 December 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_04490>



▲   Back to top   ▲