Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Existenztheologie
(1,231 words)

[English Version]

Mit E. ist weniger eine einheitliche theol. Position oder Methode als vielmehr eine bestimmte theol. Haltung im Sinne eines polemischen und appellativen Korrektivs bez. Ihre jeweilige Kontur gewinnt sie durch krit. Abkehr von einer verbürgerlichten und selbstgenügsamen Christlichkeit und von einer Theol., die sich einseitig am Ideal objektiver Wissenschaft orientiert. Für S.Kierkegaard (Die Krankheit zum Tode, 1849; Einübung im Christentum, 1849), den Inaugurator der später sog. E. (und Existenzphilos.) im 19.Jh., liegt dieses Ideal in Gestalt de…

Cite this page
Rosenau, H., “Existenztheologie”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 23 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_04906>



▲   Back to top   ▲