Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Fasten/Fastentage
(3,451 words)

[English Version]

I. Religionsgeschichtlich

»Fasten« (F.) ist eine universal zu belegende Kulturtechnik, welche durch Einschränkungen der Nahrungsaufnahme eine Ausweitung der psychischen und sozialen Kontrolle, der Macht oder des Bewußtseins bewirken soll (Askese). Formen und Begründungen des F. sind in der Religionsgesch. äußerst vielfältig und werden verschiedenartig miteinander kombiniert. Es liegen dazu einige …

Cite this page
Freiberger, O., Podella, T., Böcher, O., Bieritz, K., Troickij, A., Bader, G., Wandrey, I. and Krawietz, B., “Fasten/Fastentage”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 18 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_07466>



▲   Back to top   ▲