Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Fatalismus
(273 words)

[English Version]

. Für den modernen F. ist Handeln wiss. aufweisbarerweise determiniert, angebliche Freiheit also »falsches Bewußtsein«. Der kausale Determinismus unterscheidet den modernen F. von älteren Annahmen über blindes Fatum und Schicksal (moíra). Noch G.W.Leibniz bemüht sich, seinen Begriff des Schicksals vom Determinismus abzugrenzen. Solche Theorien entdifferenzieren sich in der Folgezeit bis hin zu faktisch fatalistisch-deterministischen Weltanschauungen. So sieht der Marxismus alles Handeln bestimmt durch eine Folge von Klassenkämpfen. Expo…

Cite this page
Heesch, M., “Fatalismus”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 20 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_07487>



▲   Back to top   ▲