Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Fernstenliebe.
(344 words)

[English Version]

Der Begriff F. stammt von F.Nietzsche, dessen Zarathustra im Widerspruch zum christl. Ideal der Nächstenliebe, die nur eine Erscheinungsweise schlechter Selbstliebe und Charakterschwäche sei, eine vom sokratischen Begriff der Freundschaft (: IV.) abgeleitete Liebe zu den Fernstehenden und zum künftigen Übermenschen (6,1: 78,30–79,2) propagiert. Anders als die christl. Nächstenliebe soll die F. der Selbstvervollkommnung aus dem Geist der Stärke und Selbstbeherrschung dienen. Ihr Begriff wird von N.Hartmann übernommen. In seiner Wertelehre rechn…

Cite this page
Körtner, U.H.J., “Fernstenliebe.”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 11 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_07561>



▲   Back to top   ▲