Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Firmicus Maternus
(140 words)

[English Version]

Firmicus Maternus, Iulius, Glied einer angesehenen sizilianischen Familie. Lat. und griech. gebildet, vf. er gegen Ende seiner Anwaltstätigkeit um 335 das umfangreichste lat. Handbuch der Astrologie: »Matheseos libri VII« (ed. Kroll-Skutsch 1897–1913, Nachdr. 1968). Nach seinem Übertritt wohl von einem philos. überhöhten Sternenglauben zur Kirche rief er um 350 in »De errore profanarum religionum« (ed. Turcan 1982) als erster Christ die Kaiser Konstans und Konstantius II. zur gewaltsamen Ausrottung der nichtchristl. Kulte auf. Sein Bild des H…

Cite this page
Hoheisel, K., “Firmicus Maternus”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 30 June 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_07647>



▲   Back to top   ▲