Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Frömmigkeitsgeschichte
(1,322 words)

[English Version]

I. Eine F. ist am Ausgang des 20.Jh. eher Desiderat als Wirklichkeit, zumal in der ev. Theol. Das durch den Pietismus, J.W.v.Goethe und die Romantik im heutigen Sinn geprägte und durch F.Schleiermacher theol. begründete Verständnis von Frömmigkeit hat im 19.Jh. nicht zur Ausbildung einer frömmigkeitsgesch. Forschung geführt. Die Religionswiss. meidet bis heute den Frömmigkeitsbegriff (noch in HRWG 2, 1990, fehlt das Lemma). Erst am Ausgang des 19.Jh. wurde er für die Kirchengesch. in Anspruch genommen – v.a. im Einflußbereich der Religionsgeschichtlichen Sc…

Cite this page
Köpf, U., “Frömmigkeitsgeschichte”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 11 August 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_07983>



▲   Back to top   ▲