Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Geist und Geistbegabung
(2,534 words)

[English Version]

I. Religionswissenschaftlich

Wo immer Konzepte von anthropomorphen, »übernatürlichen« Kräften entwickelt sind, entsteht die Vorstellung der Geistbesessenheit. Der Geist (G.) kann in den Körper eines Individuums eindringen und manchmal den G. oder die Seele (in manchen Kulturen als Einheit betrachtet) des beherbergenden Körpers verdrängen; oft läßt er sich in seinem Kopf oder auf de…

Cite this page
Lewis, I.M., Oeming, M., Dunn, J.D.G. and Wainwright, G., “Geist und Geistbegabung”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 05 June 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_08268>



▲   Back to top   ▲