Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Gematrie
(406 words)

[English Version]

. G. ist eine exegetisch-hermeneutische Technik, die mittels des Zahlenwertes von Buchstaben Äquivalenzen von Wörtern und Versen berechnet. Mitunter dient sie auch nur mnemotechnischen Zwecken. Das aus dem Griech. stammende Lehnwort G. wird in der Forschung entweder auf γεωμετρι´α/geōmetría oder auf γραμματει´α/grammateía zurückgeführt. Das Verfahren selbst ist nicht nur bei den Griechen, sondern auch aus Babylon belegt. In der rabb. Lit. wird die G. häufig verwendet und bildet die 29. der 32 hermeneutischen Regeln des …

Cite this page
Rebiger, B., “Gematrie”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 24 January 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_08309>



▲   Back to top   ▲