Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Genie
(247 words)

[English Version]

(lat. ingenium/genius; franz. génie; engl. genius) ist das Vermögen der schöpferischen Entdeckung und Hervorbringung. In Analogie zu G.W.Leibniz' Vorstellung von der göttlichen Wahl möglicher Welten wird im 18.Jh. das G. als Entbinder unrealisierter Möglichkeiten ausgezeichnet. Die Ästhetik (: I.) des 18.Jh. wertet im Begriff des G. mit der produktiven Einbildungskraft die naturgegebene, spontane und gefühlsbetonte Anlage der Kreativität vor der Regelmäßigkeit der Vernunft auf. Damit verbinden sich die Ansprüche auf Unmittelb…

Cite this page
Recki, B., “Genie”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 08 December 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_08388>



▲   Back to top   ▲