Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Gennadius
(181 words)

[English Version]

von Marseille, Presbyter in Marseille (492–496). Sein wichtigstes erhaltenes Werk »De viris illustribus« (ca.475), eine christl. Literaturgesch. (weitergeführt von Isidor von Sevilla und Ildefons von Toledo), umfaßt 103 griech. und röm. Autoren und setzt den gleichnamigen Schriftstellerkatalog des Hieronymus fort. G. wurden ebenfalls oft zugeschrieben: 1) »Liber (oder: Definitio) ecclesiasticorum dogmatum«, eine Kompilation orth. und häretischer Glaubenssätze (Kurzfassung um 470), 2) »Statuta ecclesiae antiqua«, eine…

Cite this page
Pollmann, K., “Gennadius”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 26 November 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_08396>



▲   Back to top   ▲