Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Georgien.
(1,359 words)

[English Version]

I. Unabhängige Republik in Transkaukasien. Georgische Bez.: Saḳarṭvelo, von »Ḳartveli«=Georgier (nach dem mythischen Stammvater Kartlos). Die Griechen nannten die Bewohner ᾿Ιβη´ροι/Ibē´roi (Iberer). Von der arab. und pers. Bez. für G. »al-Kurgˇ« oder »Gurgˇ« stammt das russ. »Gruzija« und – wegen des georgischen Nationalheiligen Georg – das westeur. »Georgien«.

Das heutige G., umgeben von Rußland, Aserbaidschan, Armenien und der Türkei, hat eine Fläche von 69.500 qkm (etwa wie Bayern) und rund 5,2 Mill. Einwohner; Hauptstadt ist Tif…

Cite this page
Kaufhold, H., “Georgien.”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 31 May 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_08421>



▲   Back to top   ▲