Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Gerichtsbarkeit, kirchliche
(1,423 words)

[English Version]

I. Katholische Kirche

Der Codex Iuris Canonici (CIC)/1983 legt das kirchl. Prozeßrecht im VII. Buch nieder; es ist durch die doppelte Absicht geprägt, Gerichtsverfassung und -verfahren zu vereinfachen und zu beschleunigen.

1. Die Kirche beansprucht kraft eigenen, d.h. göttlichen, und ausschließlichen Rechts G. in Streitsachen, die geistl. und damit verbundene Angelegenheiten zum Gegenstand haben, also Gottesdienst, Lehre, Kirchenvermögen und Kir…

Cite this page
May, G. and Germann, M., “Gerichtsbarkeit, kirchliche”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 16 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_08463>



▲   Back to top   ▲