Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Gesinnungsethik.
(308 words)

[English Version]

Der Begriff G. bez. eine Ethosgestalt bzw. eine ethische Theorie und begegnet als solcher in Max Webers Theorie über die Evolution ethischer Positionen, die von der Gesetzesethik des scholastischen Naturrechtsdenkens zur G. der Reformation und von dort zur Verantwortungsethik der Aufklärung führt. In einer gewissen Spannung dazu dient der Begriff – ebenfalls seit Weber – zur Kennzeichnung von Ansatz und Grundproblematik der Moralphilos. I.Kants, derzufolge die sittliche Gesinnung (nämlich aus reiner Pflicht zu handeln) allein auf die strenge…

Cite this page
Stock, K., “Gesinnungsethik.”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 21 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_08585>



▲   Back to top   ▲