Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Gewalt
(1,701 words)

[English Version]

I. Anthropologisch

G. als Vermögen von Menschen, andere Menschen gegen deren Willen durch Androhung und Ausübung physischen Zwanges einzuschüchtern oder zu einem bestimmten Verhalten, Handeln oder Unterlassen zu veranlassen, begegnet in allen Zeiten, Kulturen und Gesellschaften. Sie bildet eine Konstante menschlichen Seinkönnens; ihre Ausübung, Förderung, Hemmung oder Begrenzung hängen vo…

Cite this page
Lienemann, W., Kersting, W., Sieckmann, Jan-R. and Schmälzle, U.F., “Gewalt”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 26 May 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_08604>



▲   Back to top   ▲