Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Gewänder
(264 words)

[English Version]

Gewänder, liturgische. Ihrem Grundbestand nach sind die l.G. Fest- und Amtsroben der Antike, die durch die Änderung profaner Bekleidungssitten zur unterscheidenden gottesdienstlichen Tracht des Klerus avancierten und dessen verschiedene Grade anzeigen (Kleid: II.). Alle gemeinsam verwenden das Sticharion (alba), ein bodenlanges Ärmelgewand. Als Amtsparament des Geweihten dient die Stola, ein Stoffband, das Diakone über der linken (Orarion), Priester und Bischöfe über beide Schultern (Epitrachelion) tragen und d…

Cite this page
Plank, P., “Gewänder”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 23 November 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_08602>



▲   Back to top   ▲