Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Gnesen
(245 words)

[English Version]

(polnisch Gniezno), ca.50 km östlich von Posen gelegene Stadt mit rund 50 000 Einwohnern, als Sitz der ersten Piastenkönige und Mittelpunkt des 999 errichteten Erzbistums die Wiege sowohl des polnischen Staates als auch seiner Kirche (Polen). Zu den urspr. Suffraganen Krakau/Kraków, Breslau/Wrocław und Kolberg/Kołobrzeg kamen in den folgenden Jh. noch Posen/Poznań, Leslau/Włocławek, Płock, Lebus, Wilna, Łuck und Samogitien. Der Erwerb des Fürstentums Łowicz (westlich von Warschau) im 13.Jh. brachte dem Erzbf. von G. den erst 1829…

Cite this page
Hauptmann, P., “Gnesen”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 14 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_08772>



▲   Back to top   ▲