Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Gottesfreunde
(390 words)

[English Version]

. Der Begriff bez. Menschen, die in einem bes. vertrauten Verhältnis zur Gottheit stehen. In der griech. Dichtung und Philos. galten Personen, die durch ihre Fähigkeiten und Funktionen hervorragten, als den Göttern bes. nahestehend, als ϕι´λοι ϑεοι˜ς/phíloi theoís (vgl. Hom. Il. 20,347; Plato, Leges 716d). Für die LXX sind Moses (Ex 33,11) und Abraham (2Chr 20,7) G. Im NT nennt Jesus seine Jünger Freunde (Lk 12,4; Joh 15,14), nach Jak 2,24 ist Abraham wegen seines Glaubens Freund Gottes. In der Väterzeit werden Abr…

Cite this page
Langer, O., “Gottesfreunde”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 24 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_08920>



▲   Back to top   ▲