Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Gute Werke
(1,743 words)

[English Version]

I. Religionsgeschichtlich

G. W. (lat. opera bona) sind in der komparatistischen Terminologie der Religionswiss. ein metasprachlicher Begriff, der aus der christl. konfessionellen Theologendiskussion des 16.Jh. stammt. Er gehört zum ethischen Aspekt des Begriffs Religion und setzt unzählige objektsprachl. Verifikationen voraus.

G. W. sind demnach menschliche Leistungen, die von einer Religionsgemeinschaft positiv beurteilt werden. Kriterien dafür…

Cite this page
Beltz, W., Krötke, W. and Ulrich, H.G., “Gute Werke”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 20 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_09149>



▲   Back to top   ▲