Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Halakha
(928 words)

[English Version]

(von hebr. הלך/hlḥ; wörtlich »gehen, wandeln«) bez. im rabb. Sprachgebrauch »die (einzelne) normierte rel. Satzung, die geltende Vorschrift« (Bacher) und steht später auch für das gesamte Rechtssystem des Judentums. Die H. repräsentiert also neben der Haggada, d.h. den nichtgesetzlichen Stoffen, einen der beiden Hauptstränge der rabb. Tradition, wobei letzterer der rechtlich-bindende Charakter fehlt und keine H. aus der Haggada abgeleitet werden darf. Fragt man nach der Herleitung des Begriffs H., so zeigt schon …

Cite this page
Herrmann, K., “Halakha”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 20 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_09247>



▲   Back to top   ▲