Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Heerbrand
(140 words)

[English Version]

Heerbrand, Jakob (12.8.1521 Giengen/Brenz – 22.5.1600 Tübingen), 1538–1543 Studium der Philos. und Theol. in Wittenberg (u.a. bei Luther und Melanchthon), 1543 Diaconus in Tübingen, 1548 (Interim) amtsenthoben, 1551 Pfarrer und Superintendent in Herrenberg sowie Dr. theol., 1557–1598 Prof. der Theol. in Tübingen, seit 1561 zugleich Superintendent ebd., seit 1590 Kanzler der Universität (bis 1599), Propst und herzoglicher Rat. H. war Mitunterzeichner der »Confessio Virtembergica« (1551) und Mitglied der württembergischen Delegation auf dem Tridentin…

Cite this page
Beutel, A., “Heerbrand”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 17 January 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_09423>



▲   Back to top   ▲