Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Heiligkeitsgesetz
(714 words)

[English Version]

. Der Begriff H. wurde 1877 von Klostermann zur Bez. der Kap. Lev 17–26 in die atl. Wiss. eingeführt und leitet sich aus der in 19–22 mehrfach belegten Formel »ihr sollt heilig sein; denn ich, JHWH, euer Gott, bin heilig« o. ä. ab. J.Wellhausen hat das H. als lit. vom Kontext in Lev 1–16 unabhängiges Gesetz (: II.), das jünger als das Deuterononium und älter als die Priesterschrift (Pentateuch) sei, interpretiert. Die sich dem anschließende atl. Forschung konzentrierte sich in der 1. Hälfte dieses Jh. auf die Suche nach einem »Ur-H.«, aus dem …

Cite this page
Otto, E., “Heiligkeitsgesetz”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 09 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_09516>



▲   Back to top   ▲